Unsere Regeln in der Mietwerkstatt
Die wichtigsten Punkte im Schnellüberblick 

1.

Beachten Sie bitte, dass bei jeder Buchung, in welcher Form auch immer, ein verbindlicher Vertrag zu Stande kommt! 

2. 

Halten Sie bei jedem Besuch in unserer Mietwerkstatt Ihren Lichtbildausweis bereit! Geben Sie vor Beginn Ihrer Arbeit an, welche Werkzeuge/Geräte Sie nutzen  bzw. welche Art von Tätigkeiten Sie ausführen möchten!

3.

Sämtliche Tätigkeiten, sowie der Aufenthalt in der Werkstatt und im umliegenden Bereich geschehen ausschließlich auf eigene Verantwortung und Gefahr!

4.

Der Gebrauch sämtlicher Werkzeuge und Geräte ist kostenpflichtig! Die Preise entnehmen Sie bitte der aktuellen ListeDamit diese benutzt werden können, muss das Personal darüber informiert werden. Eine Nachverrechnung bei Nichtmelden kann möglich sein!

5.

Den Anweisungen des Werkstattpersonals ist unbedingt Folge zu leisten! Eine Selbstbedienung von Spezialwerkzeugen/Geräten oder das Betreten von Lagerräumen ist nicht gestattet. 

6.

Es muss selbstständig auf Sicherheitsbekleidung und ausreichenden Arbeitsschutz geachtet werden! Ein Lackieren von Karosserieteilen ist bei uns nicht gestattet (Ausgenommen Unterboden) Wir sind berechtigt, Verwarnungen bei Nichtbeachtung auszusprechen! 

7.

Der Mieter ist für die gemieteten Werkzeuge und Geräte verantwortlich! Werden diese beschädigt oder gehen verloren, werden diese dem Mieter in Rechnung gestellt! Das Mindestalter für die Nutzung ist 18 Jahre! (unter dem Mindestalter ist eine Begleitperson z. B. Erziehungsberechtigter notwendig sowie eine Einverständniserklärung bei der Buchung mitzubringen)

8.

Außerhalb der Werkstatt, zum Beispiel vor dem Hallentor, darf nicht am Fahrzeug gearbeitet werden! Ein Verstellen der Einfahrt ist verboten und kann zu einer Verwarnung führen. 

Der Parkplatz, der zum Cafe nebenan gehört, darf nicht von Kunden der MW sowie Besuchern verstellt werden! Auf den Stellplätzen, die zu dem Unternehmen "Street Culture" ostseitig des Unternehmens gehören, werden sogenannte "Fremdparker" kostenpflichtig abgeschleppt!

9.

Nach Beendigung der Arbeit sind die Arbeitsgeräte und der Arbeitsplatz komplett und in sauberen Zustand zurück zu geben bzw. zu hinterlassen. Der Boden ist in gereinigten Zustand zu übergeben, so wie er vorgefunden wurde. Bei Nichteinhaltung wird eine Reinigungsgebühr auch im Nachhinein berechnet! Sollte das Werkzeug nicht ordnungsgemäß verräumt und sauber hinterlassen werden, kommt ebenfalls eine Nachverrechnung zur Tragweite. Die Zeit der Reinigung wird nicht berechnet, sofern das Fahrzeug nach vollendeter Arbeit aus der Halle gefahren wird.

10. 

Gebuchte Zeiten sind einzuhalten. Sie können mit Ihrer Arbeit in Ausnahmefällen frühestens 30 Minuten vor und nach der eigentlichen Terminvergabe beginnen. Sollten Sie eine bestimmte Anzahl von Stunden bei Ihrer Buchung angegeben haben, jedoch die Arbeit früher fertigstellen, werden die vollen Stunden laut Buchung berechnet. Eine Verlängerung der ursprünglichen Buchungszeit kann immer erfolgen!

Sollte später als 30 Minuten nach der eigentlichen Terminvergabe (Buchungszeit) keine Rückmeldung erfolgen bzw. Sie erscheinen nicht zum Termin, wird die Buchung hinfällig. Informieren Sie sich über die "Ausfallgebühr" unter Müll und Unkosten(€) 

Die gesamten Richtlinien unseres Unternehmens sind in unseren AGB´s nachzulesen.

Besucherzaehler

aktualisiert am 01.07.2017